Zur Startseite
Neuigkeiten
Die Gruppe
Musik und Sprache
Presse
Tontraeger
Klangbeispiele
Unser kleiner Laden
Kontaktformular
Termine
Downloads
Fotos
Suchen
Last update:
06.09.2017

 

Zur Aufwind Seite bei Facebook

 

 


Impressum
Datenschutz

© 1998-2017
AUFWIND
Andreas Rohde

 

 

 

 

Logo Valid HTML 4.01 Transitional

 

Aufwind

junge jorn

 

1 Power masl
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Wie erlangt man etwas Glück auf dieser Welt, die doch eigentlich für alle gleich erschaffen wurde? Du hast eine goldene Uhr und lachst über mich, weil ich keine habe. Doch morgen wirst du sie vielleicht zum Pfandleiher bringen und dann lach´ ich über dich. Denn das Rad dreht sich...

2 Ejder ´ch leg mich schlofn
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Lied einer Näherin. Kaum daß ich mich schlafen lege, muß ich schon wieder mit meinen kranken Beinen zur Arbeit gehen. Die Nadeln stechen mich und aus den Fingern rinnt das Blut. Ständig bin ich hungrig, doch bitte ich um meinen Geld, heißt´s: vergiß es.

3 Chejder
Text: Scholem Alejchem (1859-1916) · Musik: Josef Czerniawsky · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Gute und schlechte Zeiten wechseln einander ab. Mit dem Herbst beginnt der Chejder (=jüdische Elementarschule) und der Rabbi unterrichtet die Kinder wieder. An seiner Seite hat er einen Gehilfen, der mit Stoch und Laterne darauf achtet, daß die Kinder nicht einschlafen. Doch die träumen vom Eis, auf dem sie lieber herumschlittern würden, aber statt dessen werden sie geplagt mit den Sprüchen der Väter.

Scholem Alejchem gilt als Klassiker der jiddischen Literatur.

4 Schnajder
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich

Ich bin ein Schneider - aber nähen kann ich nicht. Darum stelle ich mir ein Schild ins Fenster, daß ich Gewänder bügele. Doch dabei verbrennen sie mir. Ich bin ein Tänzer - aber die Schritte kann ich auch nicht. Zuletzt bin ich ein Musiker, doch Geige spielen kann ich nicht. Darum ist es besser, wenn ich nicht spiele.

5 Unter a klejn bejmele
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Unter einem kleinen Baum sitzen zwei Jungen und reden über ein Mädchen. Beide prahlen, wie sie um ihre Gunst geworben haben.

6 Papir is noch wajss
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Rohde

Mein Herz sehnt sich so sehr nach dir, daß ich tagelang dein Gesicht küssen, und deine Hand halten könnte. Gestern war ich auf einer Hochzeit und sah dort viele schöne Mädchen. Doch keine war so schön wie du. Ach, lieber Gott, hör mein Verlangen: gib mir nur ein Häuschen im grünen Gras, wo ich mit meiner Liebsten wohnen kann.

7 ´ss brent
Text und Musik: Mordechaj Gebirtig (1877-1942) · Arrangement: Koch / Reich

Unser Städtchen brennt, Brüder. Und ihr steht mit den Händen in den Taschen und schaut nur zu. Geht! Löscht das Feuer! Wenn es sein muß, auch mit eurem Blut.

Mordechaj Gebirtigs bekannte Vision, geschrieben 1938 nach einem Pogrom in Przytyk.

8 Doss kelbl
Text: Aaron Zeitlin (1889-1973) · Musik: Scholem Secunda (1894-1974) · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Auf dem Wagen liegt ein gefesseltes Kalb und beklagt sich. Erwidert der Bauer: warum bist du kein Vogel und fliegst davon? Arme Kälber muß man fesseln, verschleppen und schlachten; nur wer Flügel hat, ist keines Menschen Knecht. Und dazu lacht der Wind im Kornfeld.

Ein Lied, daß durch die Interpretationen von Donovan und Joan Baez in englischer Sprache weltbekannt wurde.

9 Di mame
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Die Mutter ging auf den Markt um Kohlen und Kraut zu kaufen. Doch statt dessen bringt sie mir ein Mädchen mit schwarzen Augen, weißen Zähnen und schwarzen Haaren mit. Oh, was bist du für ein Kätzchen.

10 Siz ich mir
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Ich sitze am Fenster, kämme und flechte meine Haare. Der Schuster und der Schneider gehen vorbei und behaupten, daß ich sie zum Narren halte. Und damit haben sie recht.

11 Mojschele
Text und Musik: Mordechaj Gebirtig (1877-1942) · Arrangement: Koch / Reich

Wie geht es dir Mojschele? Dein Lachen erinnert mich an unsere Schulzeit und deinen Eigensinn, aus Trotz bei den Schlägen des Rabbis noch zu lachen. Und wie geht es deiner Schwester Rachel? Wir waren uns einmal sehr nah, doch dann kam Berele und plötzlich haßte sie mich. Und was wurde aus all den anderen Kindern? Alt sind sie geworden, wie schnell ist doch das Leben verflogen.

(nur auf der MC) Der becher
Text und Musik: Mark Warschawski (1840-1907) · Arrangement: Koch

Teu´re Königin, laßt uns ein Glas Wein trinken. Auf die Freund, die Feinde, und all diejenigen, die für immer von uns gegangen sind.

12 Oj dortn
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Ein "unerfülltes" Liebe-lied.

13 Bisstu mit mir brojgess
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Warum bist du böse auf mich? Laß uns zum Wunderrabbi fahren, damit er uns segnet. Danach kaufe ich dir auf dem Markt Seide und einen Uhr mit einer Kette. Also sei mir nicht mehr böse, setz dich zu mir und gib mir einen Kuß.

14 Trink bruder
Text und Musik: Mordechaj Gebirtig (1877-1942) · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Trink das Glas aus, Bruder, das macht dich frisch und munter. Nun trink ich, fehlt mir noch etwas? Ich fühle mich wie ein König. Und wenn es dann im Kopf rauscht, pfeif´ ich auf die Welt und tanze.

15 Scholem
Text und Musik: traditionell · Arrangement: Koch / Reich / Rohde

Frühling soll sein. Und jüdische Bräute. Und Mütter. Und Frieden.

 

Inhaltsangaben und Anmerkungen zu den Stücken:
© 1995 Andreas Rohde mit Claudia Koch und Hardy Reich

oben
Seitenanfang